Ratschläge und Informationen

die Ihnen helfen können



Ratgeber:

 

 

Woher kommt die ungebrochene Faszination dieses Instruments?

<<Warum Klavierspielen?

Es gibt viele Modeströmungen im Bereich der Musikerziehung: Mal ist die Querflöte extrem beliebt, dann wieder die Gitarre. Ein Instrument scheint jedoch durch die Jahrzehnte hindurch an Beliebtheit nie einzubüßen: Das Klavier. Besonders der Flügel hat eine eigene Magie, die ihn in unzähligen Kinofilmen, Werbespots und Fotos auftreten lässt und der Szene Glanz verleiht.

Warum hat dieses Instrument so viel Symbolgehalt, warum ist ein Klavier „etwas Besonderes“?

Geschichtlich betrachtet waren Klaviere und deren Vorläufer, die Cembali, keine Instrumente der breiten Bevölkerung. Sie waren den begüterten Schichten und dem Adel vorbehalten. Eine Tochter aus gutem Hause spielte Klavier, das gehörte zum guten Ton. Letztendlich war das Klavierspielen eine Sache von Herkunft - und Geld.

Heutzutage ist das nicht mehr so. Natürlich ist ein Klavier immer noch teurer als eine Blockflöte – aber dennoch für eine wesentlich größere Bevölkerungsschicht finanzierbar, als noch vor hundert Jahren.

Und dennoch: Das Instrument hat eine gewisse Aura. Wir wollten dem auf dem Grund gehen, und haben deshalb Herrn Zechlin besucht, der dieses Jahr 25 jähriges Firmenjubiläum feiern durfte - damit sollte er die nötige Kompetenz und Erfahrung beisteuern können.

Im Gespräch wird eines schnell klar: Man kann den „Mythos Klavier“ nicht in einem einzigen Schlagwort erklären. Zu unterschiedlich sind die Menschen, die Herr Zechlin in den letzten 25 Jahren als Klavierstimmer, Klaviertechniker und als Händler betreut hat.
Jede Person hat ihre ureigenste Geschichte, welche Emotionen, Erinnerungen und Lebensabschnitte mit dem Instrument Klavier verknüpft. Jeder dieser Menschen wird seine Beziehung zu dem Instrument mit anderen Farben malen.

Für Herrn Zechlin ist der Umgang mit dem Klavier somit immer auch eine zutiefst menschliche Angelegenheit gewesen:

„Man baut über die Jahre Beziehungen auf und gewinnt Vertrauen. Klavier spielen ist ein Freizeitbereich, der etwas mit Seele zu tun hat, mit Wünschen die sich langsam aufbauen. Musik ist ein sehr persönlicher Bereich.“
Wir sprechen über die unterschiedlichen Klavierhersteller, deren Klaviere Herr Zechlin verkauft und wartet. Seit einem Jahr hat er die Alleinvertretung der Firma „Bösendorfer“ in einem großen Bereich Norddeutschlands. Für Kenner spielt diese Firma in der selben Liga wie die populären Steinways:

„Das ist eine Firma mit eine großen Handwerkskunst, viel Geschichte und einem großen Namen. Wir freuten uns sehr, als Bösendorfer an uns herangetreten ist und sind sehr glücklich über diese Kooperation!“

Mit dem Wort „Handwerkskunst“ scheinen wir auf einer guten Spur zu sein, bei unserer Erklärungssuche.
Herr Zechlin erläutert seine Philosophie:

„Wir achten unbedingt auf Qualität. Das heißt, dass wir nur Klaviere von Firmen verkaufen, von denen wir ganz genau wissen, wie die Instrumente hergestellt werden und woher die Teile stammen, aus denen sie gebaut werden.“    

Doch die Vermittlung von Qualität an den Kunden ist oft eine schwierige Angelegenheit, vor allem die unterschiedlichen Vor und Nachteile eines Instrumentes zu vermitteln. Dies gilt bei dem Hobbymusiker manchmal ebenso, wie beim Kunden der schon seine Wertigkeiten mitbringt.

So gibt es beispielsweise Kunden, die vor zwanzig Jahren besonders eindrucksvolle Erlebnisse mit einer bestimmten Klaviermarke hatten. Doch mittlerweile gibt es diese Firma gar nicht mehr, nur noch den einstmals guten Namen. Unter dessen Deckmantel werden die Instrumente nun aber unter der Herrschaft eines Billigproduzenten hergestellt.

Der Qualitative Anspruch von Herrn Zechlin und seiner fünf bei Steinway ausgebildeten Mitarbeiter hört jedoch bei der Wahl der Herstellerfirmen nicht auf.
Wenn ein fabrikneues Instrument im Klavierhaus ankommt, wird es ausgepackt, poliert, zwei mal gestimmt, die Feinabstimmung der Mechanik wird vorgenommen, die Hammerköpfe werden intoniert (ihre Härte optimal aufeinander abgestimmt indem die Filze mithilfe von Nadeln weicher gemacht werden, s.a. nebenstehendes Photo) - kurz, das Instrument wird in den bestmöglichen Zustand gebracht    

Tradition, Handwerkskunst, Qualität, Emotionen, Lebensgeschichten – mit all diesen Worten lässt sich die Faszination des Instruments schon recht gut einfangen.

Eines der wichtigsten Worte ist aber bisher nur am Rande gefallen: Musik! Die Bandbreite der Musik, die auf einem Flügel zu verwirklichen ist, ist gigantisch.

Für kein Instrument wurden mehr klassische Werke komponiert. Es gibt eine riesige Sololiteratur, darüber hinaus Kammermusik in allen erdenklichen Besetzungen und viele wunderschöne Klavierkonzerte.
Aber auch im Jazz, Blues, Boogie oder in der Popmusik spielt das Klavier eine große Rolle, ganz zu schweigen von dem Einsatz in Filmmusiken.    

Musik hatte Herr Zechlin quasi schon mit der Muttermilch aufgesogen – bei einem Konzertpianisten als Vater kein Wunder. Dies mag erklären, warum auch für ihn das Instrument mehr ist, als nur ein feinmechanisches Wunderwerk. Ein Klavier oder Flügel ist beseelt von Tradition, Kultur, persönlichen Lebensgeschichten, Emotionen und der Liebe zur Musik. Wie diese unterschiedlichen Faktoren bei dem einzelnen Musikliebhaber gewichtet sind, ist letztlich nicht vorhersagbar. Und somit wird auch jeder Mensch seine eigene Definition der Faszination Klavier abgeben müssen. Und dies ist gut so – denn Kultur ist farbig und facettenreich.

© Text & Fotos: Marcus Vogenauer

Nach oben


Stichworte

Ahrensburg, Hamburg, Klavier, Flügel, Gebraucht, Yamaha, Steinway and Sons, Steinway, Klaviertransport, gebrauchte Klaviere, günstig, gespielt, Mietklaviere, Steinwayflügel, Neu, Pianohaus, Piano, Klavier Ankauf Wandsbek, Klavierankauf Wandsbek

Sie finden uns auch bei


Google+

Kontakt

Pianohaus Zechlin GmbH
Große Str. 6 A
22926 Ahrensburg (bei Hamburg)
T. + 49 (0) 4102 / 43788
F. + 49 (0) 4102 / 1469
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Nach oben

Angezeigte Meldung